Risikolebensversicherung wie hoch

Wie hoch eine Risikolebensversicherung ausfallen sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Möchte man eine Risikolebensversicherung für die Familie abschließen, sollte die Versicherungssumme in jedem Fall hoch genug sein. Wir liefern auf diese Frage ein paar Antworten und rücken in den Focus, wie Sie Ihre Familie und Kinder absichern können und wozu der Abschluss einer Risikolebensversicherung überhaupt dient. Denn diese ist in der heutigen Zeit Voraussetzung für viele Vorhaben auf finanzieller Ebene.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei stehen Ihnen auch die aktuellen Testsieger zur Auswahl. 

Wie sich die Risikofaktoren auf die Höhe auswirken

Im Wesentlichen gibt es folgende Faktoren, die einen Einfluss auf die Beitragshöhe nehmen können. Wie hoch der Beitrag letztendlich ausfällt, entscheidet immer auch der Einzelfall:

  • Riskante Freizeitaktivität
  • Gesundheit / Vorerkrankung
  • Versicherungssumme
  • Mitversicherte Leistungen
  • Vereinbarung eine Dynamisierung
  • uvm.

Stiftung Warentest berechnet die Höhe für „Risikolebensversicherung 45-Jährige – Angebote für Nichtraucher“

Europa E-RL (Standard)

Verwaltungsfachangestellte/r

  • Aktueller Jahresbeitrag: 354 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 875 Euro

Industriemechaniker/in

  • Aktueller Jahresbeitrag: 472 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 1165 Euro

CosmosDirekt CR/Basis-Schutz

Verwaltungsfachangestellte/r

  • Aktueller Jahresbeitrag: 408 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 1102 Euro

Industriemechaniker/in

  • Aktueller Jahresbeitrag: 408 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 1102 Euro

Huk24 RLV Classic

Verwaltungsfachangestellte/r

  • Aktueller Jahresbeitrag: 432 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 786 Euro

Industriemechaniker/in

  • Aktueller Jahresbeitrag: 543 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 987 Euro

DLVAG L0U (DL)

Verwaltungsfachangestellte/r

  • Aktueller Jahresbeitrag: 433 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 666 Euro

Industriemechaniker/in

  • Aktueller Jahresbeitrag: 786 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 1209 Euro

Ergo Direkt R6

Verwaltungsfachangestellte/r

  • Aktueller Jahresbeitrag: 433 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 1353 Euro

Industriemechaniker/in

  • Aktueller Jahresbeitrag: 530 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 1432 Euro

Liste der Anbieter mit Hauptsitz aus den Testberichten

  1. AachenMünchener Aachen
    Advocard Rechtsschutzversicherung
    Allianz Private Krankenversicherung
    Allsecur Deutschland Frankfurt am Main
    Alte Oldenburger Krankenversicherung Vechta
    Ammerländer Versicherung Westerstede
    ARAG Allgemeine Versicherungs-AG Düsseldorf
    Axa Krankenversicherung Köln
    Barmenia Wuppertal
    Basler Lebensversicherung Hamburg
    Bayerische Beamtenkrankenkasse München
    Canada Life Neu-Isenburg
    Central Krankenversicherung Köln
    Concordia Krankenversicherung Hannover
    Continentale Krankenversicherung Dortmund
    CosmosDirekt Saarbrücken
    CSS Versicherung Vaduz
    D.A.S. Versicherung München
    DA Direkt Versicherung Oberusel
    Debeka Versicherung Koblenz
    Deutsche Familienversicherung
    Deutsche Pensionskasse Itzehoe
    Deutsche Ärzteversicherung Köln
    Deutscher Ring Hamburg
    DEVK Versicherung Köln
    Dialog Lebensversicherung Augsburg
    Die Bayerische München
    Direct Line Versicherung Teltow
    DIREKTE LEBEN Versicherung AG Stuttgart
    DKV Deutsche Krankenversicherung Köln
    DMB Rechtsschutz Köln
    ENVIVAS Krankenversicherung Köln
    ERGO Versicherungsgruppe Düsseldorf
    Euler Hermes Hamburg
    EUROPA Versicherungen Köln
    Europäische Reiseversicherung AG München
    FREIE ARZT- UND MEDIZINKASSE Frankfurt
    Generali Versicherung München
    Getsurance GmbH Berlin
    Gothaer Krankenversicherung Köln
    GVV-Privatversicherung AG Köln
    Hallesche Krankenversicherung Stuttgart
    Hamburger Pensionskasse von 1905 Hamburg
    Hannover Rück Hannover
    Hannoversche Hannover
    HanseMerkur Hamburg
    HDI Versicherung Hannover
    Heidelberger Lebensversicherung AG Heidelberg
    IDEAL Versicherung Berlin
    Inter Krankenversicherung Mannheim
    Itzehoer Versicherungen Itzehoe
    Janitos Versicherung Heidelberg
    Karlsruher Lebensversicherung AG Karlsruhe
    KRANKEN- & STERBEKASSE ‚Mathilde‘ Hainstadt
    KUK der Berufsfeuerwehr Hannover Hannover
    KV der Bundesbahnbeamten Frankfurt/Main
    Landeskrankenhilfe V.V.a.G. (LKH) Lüneburg
    Landeslebenshilfe V.V.a.G. Lüneburg
    LIGA KV katholischer Priester Regensburg
    LKH Landeskrankenhilfe Lüneburg
    LV 1871 Versicherung München
    LVM Krankenversicherung Münster
    Mannheimer Krankenversicherung Mannheim
    Mecklenburgische Hannover
    Medien-Versicherung Karlsruhe
    Moneymaxx Hamburg
    Munich Re Versicherung München
    Münchener Verein München
    Neckermann Versicherungen Nürnberg
    neue leben Versicherung Hamburg
    NRV Rechtsschutz Mannheim
    Nürnberger Krankenversicherung Nürnberg
    Nürnberger Versicherung Nürnberg
    ottonova Krankenversicherung München
    PAX-FAMILIENFÜRSORGE Detmold
    Postbeamtenkrankenkasse Stuttgart
    Provinzial Hannover
    R + V Krankenversicherung Wiesbaden
    RheinLand Versicherungsgruppe Neuss
    ROLAND-Gruppe Köln
    Signal Iduna Dortmund
    SOKA-BAU Wiesbaden
    SONO Krankenversicherung Bottrop
    ST. MARTINUS Priesterverein Stuttgart
    Swiss Life München
    Süddeutsche Krankenversicherung Fellbach
    Talanx AG Hannover
    Uelzener Versicherungen Uelzen
    UKV Union Krankenversicherung Saarbrücken
    universa Krankenversicherung Nürnberg
    Vereinigte Versicherungsgesellschaft Wiesbaden
    VHV Versicherung Hannover
    Vigo Krankenversicherung Düsseldorf
    Volkswagen Versicherungsdienst Braunschweig
    Volkswohl Bund Dortmund
    wefox Berlin
    WGV-Versicherungen Stuttgart
    WWK Allgemeine Versicherung AG München
    Württembergische Krankenversicherung Stuttgart
    Wüstenrot Bausparkasse Ludwigsburg
    Zurich Gruppe Bonn
    Öffentliche Versicherung Oldenburger Oldenburg

Die Definitionen der Risikolebensversicherungen

Risikolebensversicherung wie hoch

Die Aufgabe einer Risikolebensversicherung besteht darin, eine Familie, beziehungsweise Hinterbliebene im Todesfall finanziell abzusichern. In den meisten Fällen kommt der Abschluss im Zuge einer größeren Finanzierung zum Einsatz, dazu kommt, dass es zweierlei Arten der Risikolebensversicherung gibt:

Bei der verbundenen Risikolebensversicherung sichern sich zwei Partner, ob geschäftlich oder privat, gegenseitig ab. Im Todesfall des einen erhält der jeweils andere die vereinbarte Versicherungssumme. Bei der Restschuldversicherung wird grundsätzlich das Geld an einen Finanzdienstleister ausgezahlt, bei dem ein bestehender Kredit (Restschuld) oder ein Darlehen aufgenommen wurde. Hiermit sorgt man dafür, dass sämtliche Schuld getilgt ist.

Baufinanzierung und Hauskauf – Gründe für die Lebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung wird häufig im Zuge einer Baufinanzierung abgeschlossen. Wer ein Haus kauft, muss hierfür in der Regel einen gewissen Betrag in Form eines Darlehens aufnehmen. da es sich vielfach um einen sechsstelligen Betrag handelt, möchten sich die Banken oder Anbieter angemessen absichern. Hierzu fordern sie als Voraussetzung den Abschluss einer Risikolebensversicherung. Wie hoch die Versicherungssumme ausfällt, hängt mit unterschiedlichen Faktoren zusammen. Allerdings ist nicht nur die Kreditsumme darin inbegriffen. Hier geht es zum Lebensversicherung Test.

test.de berechnet Beitragshöhe „Risikolebensversicherung 45-Jährige – Angebote für Raucher“

Basler RKS

Verwaltungsfachangestellte/r

Aktueller Jahresbeitrag: 1380 Euro
Maximaler Jahresbeitrag: 1971 Euro

Industriemechaniker/in

Aktueller Jahresbeitrag: 1380 Euro
Maximaler Jahresbeitrag: 1971 Euro

DANV (Ergo) ZLR2/RIS317110ZK

Verwaltungsfachangestellte/r

Aktueller Jahresbeitrag: 1619 Euro
Maximaler Jahresbeitrag: 2024 Euro

Industriemechaniker/in

Aktueller Jahresbeitrag: 1619 Euro
Maximaler Jahresbeitrag: 2024 Euro

R+V AG RG3

Verwaltungsfachangestellte/r

  • Aktueller Jahresbeitrag: 1481 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 2115 Euro

Industriemechaniker/in

  • Aktueller Jahresbeitrag: 1481 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 2115 Euro

Dialog Risk-vario

Verwaltungsfachangestellte/r

  • Aktueller Jahresbeitrag: 1415 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 2283 Euro

Industriemechaniker/in

  • Aktueller Jahresbeitrag: 1415 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 2283 Euro

Dialog Risk-vario Premium

Verwaltungsfachangestellte/r

  • Aktueller Jahresbeitrag: 1558 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 2513 Euro

Industriemechaniker/in

  • Aktueller Jahresbeitrag: 1558 Euro
    Maximaler Jahresbeitrag: 2513 Euro

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein

Wie hoch die Versicherungssumme ausfällt, hängt hauptsächlich damit zusammen, wie die familiäre Situation des Versicherten ist. Besonders junge Familien, die in ihrem Leben noch einiges vorhaben, sollte die Versicherungssumme das fünffache eines Jahres-Bruttoeinkommens besitzen. Dies gilt auch für Alleinerziehende. Besteht bereits ein Darlehen, sollten die darin enthaltenen Restschulden zusätzlich auf die Absicherung gerechnet werden. Kinderlose Ehepaare und Paare sollten mindestens den drei- oder vierfachen Satz wählen. Der Hauptverdiener der Familie ist meist auch der Versicherungsnehmer. Der Versicherer wird immer auf die Einhaltung der Gesundheitsprüfung bestehen. Interessenten sollten sich immer über die Möglichkeit der Nachversicherungsgarantie informieren.

Die richtige Risikoversicherung abschließen

Um herauszufinden, welche Anbieter es gibt und vor allem, wie hoch die jeweilige Versicherungssumme ausfallen darf, ist es empfehlenswert, einen Vergleich zu starten. Fachzeitschriften wie die Stiftung Warentest helfen in solchen Fällen weiter, da sie regelmäßig Tests unternehmen, in denen man die Ergebnisse begutachten kann und sich somit einige Arbeit erspart. Der aktuelle Test von 2015 hat sowohl 35-, 45- und 55-jährige Modellkunden ins Rennen geschickt. Hier die Top-5 Ergebnisse der 35-jährigen (Beitrag gilt für Verwaltungsfachangestellten pro Jahr):

35-jährige:

  • 1. Europa (E-T6) – 176 Euro
  • 2. Huk24 (WB24) – 221 Euro
  • 3. DLVAG (L0U(DL)) – 228 Euro
  • 4. CosmosDirekt (CR/Basis-Schutz) – 231 Euro
  • 5. MyLife (RNL) – 231 Euro

Einen weiteren Test, den die Stiftung Warentest in diesem Vergleich unternommen hat, war die Überprüfung der besten Tarife im Bereich der verbundenen Risikolebensversicherung. Auch diese Ergebnisse sind interessant. Der Modellkunde war 35 Jahre alt:

  • 1. MyLife (RNL) – 598 Euro
  • 2. CosmosDirekt (CR-P) – 631 Euro
  • 3. WGV (Basis/R2) – 651 Euro
  • 4. Hannoversche (TP1N) – 656 Euro
  • 5. Interrisk (SR4NXL) – 705 Euro

Innerhalb dieser Ergebnisse sind hauptsächlich Angebote für Nichtraucher geprüft worden. Generell gilt, dass die Tarife für Raucher noch etwas höher sind. Es lohnt sich also effektiv, für den Abschluss der Risikolebensversicherung mit dem Rauchen aufzuhören. Wer Rente bezieht, hat es ebenfalls schwer. Weitere Vorteile der Lebensversicherung.

Die Höhe der Beiträge

Wie hoch die Beiträge zur Lebensversicherung für die Hinterbliebenen ausfallen, ist von Versicherung zu Versicherung sehr unterschiedlich, wie man auch am Test sehen kann. Wie hoch der eigene Beitragssatz ausfällt, hängt auch von der Form der Risikolebensversicherung ab. Ganz leicht ausrechnen kann man den Beitrag, indem man einen Online Rechner benutzt, der gleich ermittelt, wie hoch der Beitrag ausfällt. Solche Möglichkeiten sind völlig anonym und eine gute Option, einen ersten Eindruck davon zu erhalten, wie hoch die Versicherungssumme und wie hoch der Beitrag ausfällt.

Welche Höhe ist die richtige

Wie hoch die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung ausfällt, hängt von der Familie ab und wie gut man die Kinder absichern möchte. Ein Abschluss sollte wohl durchdacht sein, es finden sich viele Anbieter, bei denen man einen Vertrag abschließen kann. In den Focus rücken sollte die Finanzierung, die damit zusammenhängt als auch die Frage, welche Form des Vertrages man abschließen möchte. Antworten findet man in einem Vergleich, der eben dieses Thema behandelt.

Jetzt Vergleich anfordern >