Risikolebensversicherung Versicherungssumme

Es gibt im Bereich der Risikolebensversicherung einige Kriterien, um die passende Versicherungssumme für die Familie zu finden. Wer zum Beispiel Kinder hat, der sollte das 5- fache des Bruttoeinkommens im Jahr als Deckungssumme einplanen. Es handelt sich jedoch nur um ungefähre Richtlinien, die im Einzelfall erheblich abweichen können. Dieser Artikel zeigt nun, was Sie bei der Lebensversicherung beachten sollten, um die Hinterbliebenen beim eigenen Todesfall optimal zu schützen. Eine Versicherungsumme von mehr als 250.000 Euro erfordert in der Regel auch ein ärztliches Attest. Üblicherweise werden die Risikolebensversicherungen mit Deckungssummen zwischen 50.000 bis 150.000 Euro berechnet.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei können Sie auch hier die aktuellen Testsieger vergleichen, wenn Sie mögen. 

Welche Versicherungssummen es gibt

  • fallende Versicherungssumme
  • steigende Versicherungssumme
  • konstante Versicherungssumme
  • kontinuierliche Versicherungssumme
  • inflationsangepasste Versicherungssumme

Fallende und sinkende Versicherungssumme

Eine Option bildet die sinkende bzw. die fallende Versicherungssumme. Der Vorteil dieser Versicherungsvariante ist, dass Kinder mit dem Versicherungsbeginn hoch abgesichert werden, die Summen mit zunehmender Vertragslaufzeit jedoch weniger werden. So werden auch die Kosten der Versicherten reduziert. Diese Form der Auszahlung passt sich an die Lebenssituation an, da davon ausgegangen wird, dass auch die Einkünfte der Kinder zunehmen. Der Vertrag endet in aller Regel mit dem Eintritt in die Rentenversicherung.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die beliebtesten Versicherer mit Hauptsitz

  1. AachenMünchener Aachen
    Advocard Rechtsschutzversicherung
    Allianz Private Krankenversicherung
    Allsecur Deutschland Frankfurt am Main
    Alte Oldenburger Krankenversicherung Vechta
    Ammerländer Versicherung Westerstede
    ARAG Allgemeine Versicherungs-AG Düsseldorf
    Axa Krankenversicherung Köln
    Barmenia Wuppertal
    Basler Lebensversicherung Hamburg
    Bayerische Beamtenkrankenkasse München
    Canada Life Neu-Isenburg
    Central Krankenversicherung Köln
    Concordia Krankenversicherung Hannover
    Continentale Krankenversicherung Dortmund
    CosmosDirekt Saarbrücken
    CSS Versicherung Vaduz
    D.A.S. Versicherung München
    DA Direkt Versicherung Oberusel
    Debeka Versicherung Koblenz
    Deutsche Familienversicherung
    Deutsche Pensionskasse Itzehoe
    Deutsche Ärzteversicherung Köln
    Deutscher Ring Hamburg
    DEVK Versicherung Köln
    Dialog Lebensversicherung Augsburg
    Die Bayerische München
    Direct Line Versicherung Teltow
    DIREKTE LEBEN Versicherung AG Stuttgart
    DKV Deutsche Krankenversicherung Köln
    DMB Rechtsschutz Köln
    ENVIVAS Krankenversicherung Köln
    ERGO Versicherungsgruppe Düsseldorf
    Euler Hermes Hamburg
    EUROPA Versicherungen Köln
    Europäische Reiseversicherung AG München
    FREIE ARZT- UND MEDIZINKASSE Frankfurt
    Generali Versicherung München
    Getsurance GmbH Berlin
    Gothaer Krankenversicherung Köln
    GVV-Privatversicherung AG Köln
    Hallesche Krankenversicherung Stuttgart
    Hamburger Pensionskasse von 1905 Hamburg
    Hannover Rück Hannover
    Hannoversche Hannover
    HanseMerkur Hamburg
    HDI Versicherung Hannover
    Heidelberger Lebensversicherung AG Heidelberg
    IDEAL Versicherung Berlin
    Inter Krankenversicherung Mannheim
    Itzehoer Versicherungen Itzehoe
    Janitos Versicherung Heidelberg
    Karlsruher Lebensversicherung AG Karlsruhe
    KRANKEN- & STERBEKASSE ‚Mathilde‘ Hainstadt
    KUK der Berufsfeuerwehr Hannover Hannover
    KV der Bundesbahnbeamten Frankfurt/Main
    Landeskrankenhilfe V.V.a.G. (LKH) Lüneburg
    Landeslebenshilfe V.V.a.G. Lüneburg
    LIGA KV katholischer Priester Regensburg
    LKH Landeskrankenhilfe Lüneburg
    LV 1871 Versicherung München
    LVM Krankenversicherung Münster
    Mannheimer Krankenversicherung Mannheim
    Mecklenburgische Hannover
    Medien-Versicherung Karlsruhe
    Moneymaxx Hamburg
    Munich Re Versicherung München
    Münchener Verein München
    Neckermann Versicherungen Nürnberg
    neue leben Versicherung Hamburg
    NRV Rechtsschutz Mannheim
    Nürnberger Krankenversicherung Nürnberg
    Nürnberger Versicherung Nürnberg
    ottonova Krankenversicherung München
    PAX-FAMILIENFÜRSORGE Detmold
    Postbeamtenkrankenkasse Stuttgart
    Provinzial Hannover
    R + V Krankenversicherung Wiesbaden
    RheinLand Versicherungsgruppe Neuss
    ROLAND-Gruppe Köln
    Signal Iduna Dortmund
    SOKA-BAU Wiesbaden
    SONO Krankenversicherung Bottrop
    ST. MARTINUS Priesterverein Stuttgart
    Swiss Life München
    Süddeutsche Krankenversicherung Fellbach
    Talanx AG Hannover
    Uelzener Versicherungen Uelzen
    UKV Union Krankenversicherung Saarbrücken
    universa Krankenversicherung Nürnberg
    Vereinigte Versicherungsgesellschaft Wiesbaden
    VHV Versicherung Hannover
    Vigo Krankenversicherung Düsseldorf
    Volkswagen Versicherungsdienst Braunschweig
    Volkswohl Bund Dortmund
    wefox Berlin
    WGV-Versicherungen Stuttgart
    WWK Allgemeine Versicherung AG München
    Württembergische Krankenversicherung Stuttgart
    Wüstenrot Bausparkasse Ludwigsburg
    Zurich Gruppe Bonn
    Öffentliche Versicherung Oldenburger Oldenburg

Empfohlene Deckung für Kinder & Familie

Risikolebensversicherung Versicherungssumme

Eine Familie mit Kindern sollte da Jahresbruttoeinkommen in fünffacher Höhe mit der Lebensversicherung vereinbaren. Eine Nachversicherungsgarantie im Vertrag soll zudem sicherstellen, dass auch bei besonderen Ereignissen die Deckungssumme erhöht werden kann. Besondere Ereignisse aus Sicht der Versicherten sollten sein:

  • Heirat
  • Nachwuchs
  • Berufliche Änderungen

Wer Kinder hat, der sollte höhere Versicherungssummen im Vertrag vereinbaren. Mindestens jedoch eine Summe von 50.000 Euro. Alles zu den aktuellen Untersuchungen der Zeitschrift Focus Money können Sie auch auf diesem Artikel einsehen.

Wie hoch sinnvoll reduzieren für nicht versicherte Person

Im Artikel wurde bereits die Option der fallenden Police eingehender besprochen. Eine nächste Möglichkeit bietet der Verzicht der Dynamikoption für die Versicherten selbst. Denn so bleiben die Beiträge bis zum Ende der Risikolebensversicherung (RLV) konstant, die Deckung selbst bleibt ebenfalls gleich. Es gilt jedoch zu bedenken, dass Geld in Deutschland jährlich etwa um 2 bis 3 Prozent sinkt wie die Vergleiche zum Thema zeigen. So sparen die Versicherten zumindest die Erhöhungen. Die nicht selbst versicherte Person hat im Rahmen der Lebensversicherungssumme jedoch kleinere Wertminderungen hinzunehmen. Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Beitrag https://www.risikolebensversicherung-testbericht.de/wie-hoch/.

Sterbegeldversicherung bietet Deckungssumme bis 25.000 Euro

Eine Alternative bietet sich auch mit der Sterbegeldversicherung, die eine VS von bis zu 25.000 Euro ganz ohne Prüfung der Vorerkrankungen zu bieten hat. Die Vorteile sind:

  • Versicherungssummen von bis zu 25.000 Euro
  • Antrag ohne Gesundheitsprüfung
  • Unterstützung im Trauerfall
  • Kombination als Altersvorsorge
  • Doppelte Versicherungssumme nach einem Unfall
Niedriger Versicherungsschutz- Höhe mit Rechner ermitteln

Auch mit einem Rechner lassen sich die Deckungssummen einer Risikolebensversicherung (Todesfallschutz) im Vorfeld ermitteln. Auch Lebensversicherungen mit niedriger Deckung sind eine Option für Familie & Kinder. Auch hier können Sie online den Vergleich mit einem Rechner machen, wenn Sie mögen. Weitere Informationen auch auf dieser Seite (https://www.risikolebensversicherung-testbericht.de/risikolebensversicherung-rechner/).

Jetzt Vergleich anfordern >

Verbundene Risikolebensversicherung als Absicherung

Neben einer Police im Rahmen der Risikoversicherung gibt es noch eine verbundene Lebensversicherung. Auch eine Restschuldversicherung und die Kapitallebensversicherung sind eine Möglichkeit zur Absicherung. Beide Versicherungen bieten einen Schutz auch bei einem nicht getilgtem Kredit (Restschuld). Die zweite Variante bietet zudem eine Rente für den Versicherten selbst. Diese Versicherung ist sinnvoll, weil es am Ende der Laufzeit das Geld wieder gibt. Anders als bei der Risikolebensverbversicherung RLV sparen die Versicherten für die eigene Rente. Zusätzlich gibt es mit dem Beitrag eine Versicherungssumme für die Hinterbliebenen.

Einige Anbieter im Überblick:

Begünstigter der Lebensversicherung

Den Begünstigten der Versicherungssumme legen die Versicherten selber fest. Der Vorteil in Deutschland ist, dass die Summe nicht in die Erbmasse einfließt. Abgesichert werden kann mit der Lebensversicherung jeder, der im Vertrag festgelegt ist. Eine empfohlene Summe liegt bei 150.000 Euro. Die Vergleiche der Focus Money zeigen, dass die Versicherten auch eine Nachversicherungsgarantie vereinbaren sollten. Eine Kapitallebensversicherung ist eine Kombination aus Risikolebensverbversicherung und Rentenversicherung. Antragsteller (Hauptverdiener) müssen immer eine Gesundheitsprüfung durch die Versicherung akzeptieren.

Jetzt Vergleich anfordern >