Protektor Lebensversicherung Test

Die Protektor Lebensversicherung aus Mannheim hat derzeit schwerwiegende Probleme und kann trotz der aktuellen Niedrigzinspolitik die Zahlungen nicht mitgehen wie die Stiftung Warentest berichtet hat. In der test.de Ausgabe heißt es weiterhin, dass der bekannte Mannheimer Lebensversicherer einen Antrag bei der BaFin gestellt hat. So wurden die Altverträge der Mannheimer Lebensversicherung übernommen. Auch in der Zeitung „Handelsblatt“ spricht der Versicherer über die Übernahme von rund 100.000 Verträgen.

Versicherung wie die Allianz Deutschland SE bieten den Versicherten eine immense wirtschaftliche Stabilität, die vor allem im Zusammenhang mit einer langfristigen Geldanlage wichtig ist.

Freiwillige Sicherungseinrichtung aus Mannheim

Protektoren sollen schützen und sichern. Das ist auch das Prinzip der Protektor Lebensversicherungs-AG, die die Sicherungseinrichtung der deutschen Lebensversicherer darstellt. Die freiwillig entstandene Auffanggesellschaft aus dem Bereich der Lebensversicherungsbranche verwaltet die gesetzlichen Sicherungsfonds der ehemaligen Mannheimer Lebensversicherung und wickelt die Geschäfte ab. Im Rahmen des Versicherungsaufsichtsgesetzes hat der Gesetzgeber die „Errichtung eines Sicherungsfonds für die Lebensversicherer verbindlich vorgeschrieben“.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die Auffanggesellschaft Protektor über den Verkauf der Mannheimer Lebensversicherung

Die Tageszeitung Handelsblatt hat erstmals über den Verkauf der ehemaligen Mannheimer Versicherungs AG berichtet und bekannt gegeben, dass Verkaufsgespräche über die etwa 100 000 Lebensversicherungen laufen. Dabei beruft sich die Zeitung auf Angaben des Tagesspiegels. Das im Jahre 2002 gegründete Unternehmen Protektor wurde vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft GDV ins Leben gerufen und übernimmt im Jahre 2006 die Befugnisse und Aufgabe der gesetzlichen Sicherungsfonds. Auf unserem Fachportal https://www.risikolebensversicherung-testbericht.de/ erhalten Sie weitere Testberichte.

Lebensversicherer wollen laut test.de Kunden weniger am Gewinn beteiligen

Wie die Zeitschrift Finanztest berichtet haben eine Reihe von Lebensversicherern bei der BaFin – BundesAnstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFIN) den Antrag gestellt, die Kunden weniger an den Gewinnen zu beteiligen, da das Geld derzeit fehle. Die Gesellschaften haben derzeit Probleme, das Geld bereit zu stellen. So ist bereits der Bundestag auf den Plan gerückt und entscheidet über die neuerliche Situation. Betroffen sind laut Testbericht auch die Verträge der Protektor AG Kunden, die wenige finanzielle Mittel zur Verfügung haben. Damit können die Versicherungen ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Erfahren Sie auf diesem Artikel auch mehr zur LV 1871 Risikolebensversicherung.

Jetzt Vergleich anfordern >

Kundenservice der Protektor Lebensversicherungs-AG

Tel.: 0621 49493-0
Fax: 0621 49493-2420
E-Mail: service@protektor-ag.de
Postanschrift

Postfach 102411
68024 Mannheim